Ausstellungen

Aufbruch in die Moderne“ – Historismus in Delitzsch

26. November 2022 bis 26. Februar 2023

Delitzsch profitierte während des industriellen Aufschwungs von der Nähe zur Messestadt Leipzig. Mit dem Anschluss Delitzschs an zwei Eisenbahnlinien erhielt die Stadt Zugang zum gesamtdeutschen Handelsnetz. In der Nähe der Bahnlinien entstanden Fabriken der Lebensmittelproduktion, wie die Zuckerfabrik, die Walzenmühle und das Schokoladenwerk.
Landwirtschaft, Braunkohleabbau und ein dichtes Straßennetz förderten das wirtschaftliche Wachstum der Region. Dies spiegelte sich auch im steten Anstieg der Bevölkerungszahlen wider.
Während des Historismus wurde in Delitzsch eifrig gebaut, neue Wohnviertel und viele öffentliche Bauten, wie Schul- und Bahnhofsgebäude entstanden und griffen auf den architektonischen Formenschatz der Vergangenheit zurück.
Die Ausstellung „Aufbruch in die Moderne – Historismus in Delitzsch“ präsentiert einen kleinen Querschnitt historistischer Objekte und entführt Besucherinnen und Besucher in die Zeit einer gestärkten Mittelschicht und des technischen Fortschritts.

Märchenausstellung

26. November 2022 bis 26. Februar 2023

Begleitprogramm zur Märchenausstellung

„Es war einmal …“ – Märchenlesung für Kinder jeweils um 11 Uhr

  • 27.11.2022 Märchen der Gebrüder Grimm
  • 11.12.2022 Tiermärchen
  • 15.01.2023 Märchen von Hans Christian Andersen
  • 29.01.2023 Tiermärchen
  • 19.02.2023 Märchen von Hans Christian Andersen

„Als das Wünschen noch half…“ – Mitmachführung für Kinder jeweils um 11 Uhr

  • 18.12.2022
  • 12.02.2023
  • 22.02.2023